Ziele und Aufgaben des CMT

Das Center of Maritime Technologies e.V. hat das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der maritimen Branche in Deutschland und Europa durch verstärkte Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen zu fördern und auszubauen.

Hierzu sollen

  • Ressourcen gebündelt und Synergien besser genutzt werden,
  • gemeinsame Strategien und Visionen entwickelt werden,
  • gemeinsame Forschungsanstrengungen initiiert, koordiniert und durchgeführt werden,
  • der Technologietransfer und die Nutzung von Forschungsergebnissen effektiver gestaltet werden und
  • die europäische Zusammenarbeit gestaltet und intensiviert werden.

Die Ziele des Center of Maritime Technologies sind in der Satzung festgelegt.

Das Center of Maritime Technologies e.V. versteht sich als Kern eines maritimen Kompetenznetzwerkes mit folgenden Aufgaben:

  • Zentraler Ansprechpartner für innovative Aufgaben und Ideen im maritimen Bereich
  • Informationsbroker und Kontaktbörse zur Vermittlung von forschungsrelevanten Informationen, Kompetenzen und zur Nachnutzung von Forschungsergebnissen
  • Koordinierung von maritimen FuE-Aktivitäten in Deutschland und Europa, insbesondere durch Aufbau und Koordinierung effektiver FuE-Netzwerke
  • Initiierung von Innovation, Forschung und Entwicklung durch Information, Beratung, administrative und fachliche Unterstützung
  • Dienstleistungen im Bereich Forschung und Entwicklung durch eigene Forschung auf Schwerpunktgebieten sowie durch Projektmanagement
  • Strategieentwicklung für Unternehmen, Wirtschaftsbereiche und die gesamte maritime Branche
  • Förderung der Europäischen Integration durch Mitarbeit in europäischen Gremien und die Einbindung deutscher Partner in den europäischen Forschungsraum
  • Förderung von Bildung und Ausbildung im maritimen Bereich mit Schwerpunkt auf der berufsbegleitenden Qualifizierung.

Downloads

CMT Unternehmensbroschüre als PDF-Download

Veranstaltungen

Autonomous systems in air, land and sea: Risks & Reliability

29 June 2017, Portsmouth, UK

[mehr]

Schiffs- und Meerestechnisches Kolloquium: Efficient Design and Operation of Cruise Vessels

30.06.2017, 14:00-15:00 Uhr, Hamburg

[mehr]

Schiffs- und Meerestechnisches Kolloquium: Der Einsatz von integriertem CAD/CAM im modernen Schiffbau unter Berücksichtigung von verteilter gleichzeitiger Entwicklung (Concurrent Engineering) gestützt durch PLM/PDM mit Software von Siemens PLM

07.07.2017, 14:00-15:00 Uhr, Duisburg

[mehr]

Schiffs- und Meerestechnisches Kolloquium: Numerische Simulation in der Eis- und Polartechnik

14.07.2017, 14:00-15:00 Uhr, Berlin

[mehr]

Go-3D 2017

7. September 2017, Rostock, Germany

[mehr]

11th Symposium on High-Performance Marine Vehicles – “Technologies for the Ship of the Future” (HIPER)

11 - 13 September 2017, Zevenwacht, South Africa

[mehr]