Internationale Zusammenarbeit

Das CMT ist aktiv an der Entwicklung von Forschungskooperationen in Europa und der Ausgestaltung des Europäischen Forschungsraumes (ERA) beteiligt. Zu diesem Zweck steht das CMT auch europäischen Mitgliedern offen, die den Status eines Assoziierten Mitgliedes erhalten, da sie in Bezug auf die Verwendung nationaler Forschungsmittel nicht entscheidungsberechtigt sein können.

Das CMT nimmt aktiv an europäischen Forschungsprojekten und speziellen Unterstützungsmaßnahmen zur Gestaltung des Europäischen Forschungsraumes teil und koordiniert einige dieser Projekte. Eine Übersicht über aktuelle und abgeschlossene nationale und internationale Projekte findet sich unter Projekte.

Daneben arbeitet das CMT aktiv in Koordinierungsgremien für die europäische maritime Forschung und Entwicklung mit. Insbesondere sind hier zu nennen:

COREDES - Committee for Research and Development in European Shipbuilding

- ist eine Arbeitsgruppe des europäischen Schiffbauverbandes CESA, die gemeinsame FuE-Strategien entwickelt, diese gegenüber der Europäischen Kommission vertritt und deren Umsetzung begleitet. Die Mitglieder von COREDES werden von den nationalen Schiffbauverbänden benannt. Neben zwei jährlichen Hauptversammlungen finden im Rahmen von COREDES Treffen von Spezialistengruppen zu Einzelthemen und Aktionen statt. COREDES ist Mitglied der R&D Strategic Planning Group des European Maritime Industries Forum (MIF), das regelmäßig den Maritime R&D Masterplan erstellt, welcher Forschungsschwerpunkte aus Sicht der maritimen Industrie beschreibt. Derzeit ist COREDES aktiv an der Bildung von ACMARE beteiligt. In diesem Beratungsgremium für die maritime Forschung und Entwicklung in Europa sollen Vertreter von Wirtschaft und Wissenschaft, der europäischen Kommission und der Mitgliedsstaaten über strategische Fragen der maritimen Forschung und Entwicklung beraten.

ECMAR - European Council for Maritime Applied R&D

- ist ein Zusammenschluss maritimer Forschungseinrichtungen zur Vertretung gemeinsamer Interessen und zur Verbesserung der Zusammenarbeit. Hier finden sich nähere Informationen zu den Mitgliedsorganisationen von ECMAR.

ENCOMAR - Enhanced Co-operation between EU Member States and Associated Candidate States in Maritime Research on Transport

- Dieses Gremium berät die Europäische Kommission bei der Ausgestaltung der Aufrufe für Forschungsthemen im Rahmen der Thematischen Priorität "Oberflächentransport" des 6. Forschungsrahmenprogramms der EU. Die Mitglieder dieses Gremiums werden von der Europäischen Kommission berufen und repräsentieren die drei Transportmedien Straße, Schiene und Schiff. Das Gremium trifft sich regelmäßig auf Einladung der Europäischen Kommission zur Vorbereitung und Auswertung der einzelnen Aufrufe des Transportprogramms.

Downloads

CMT Unternehmensbroschüre als PDF-Download

Veranstaltungen

COLUMBUS 2nd Annual Conference 2017: Achieving Impact from Marine Research

6-7 November 2017, Location: Brussels, Crowne Plaz

[mehr]

Statustagung Maritime Technologien 2017

7. Dezember 2017, Berlin, Germany

[mehr]

COLUMBUS Blue Society Knowledge Transfer Conference 2018: Making Marine and Maritime Science Count - Save the Date

23-24 January 2018, Brussels, Belgium

[mehr]

3rd INTERNATIONAL SYMPOSIUM on NAVAL ARCHITECTURE AND MARITIME ( INT-NAM 2018 )

23-25 April 2018, YTU, Beşiktaş, İs

[mehr]

19th International Conference on Ships and Maritime Research

20-22 June 2018, Trieste, Italy

[mehr]