MARSTRUCT – Network of Excellence on Marine Structures

Gefördert im: 6. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union

Zeitraum: 01.02.2004 - 31.10.2010

Budget / Förderung: 6.000.000 € / 6.000.000 €

Links: http://www.mar.ist.utl.pt/marstruct/


Konsortium

Kürzel Unternehmen Land
IST Instituto Superior Tecnico (Koordinator) Portugal
UoS Universities of Glasgow & Strathclyde Großbritannien
ANAST Université de Liege Belgien
TUV Technical University of Varna Bulgarien
DTU Technical University of Denmark Dänemark
HUT Helsinki University of Technology Finnland
VTT VTT Industrial Systems Finnland
KMY Kvaerner Masa-Yards Finnland
BV Bureau Veritas Frankreich
PMA Principia Marine Frankreich
SIR SIREHNA Frankreich
GL Germanischer Lloyd Deutschland
TUHH Technical University of Hamburg Harburg Deutschland
FSG Flensburger Schiffbau Gesellschaft mbH & Co KG Deutschland
CMT Center for Maritime Technologies e.V. Deutschland
NTUA National Technical University of Athens Griechenland
CET CETENA - Centro Tecnico Navale Italien
DINAV Università di Genova Italien
TNO TNO - Netherlands Organisation for Applied Scientific Research Niederlande
RS Schelde Naval Shipbuilding Niederlande
NTNU Norwegian University of Science and Technology Norwegen
DNV Det Norske Veritas Norwegen
TUS Technical University of Szczecin Polen
CTO CTO - Centrum Techniki Okretowej Polen
LSN Lisnave Estaleiros Navais SA Portugal
ENVC Estaleiros Navais de Viana do Castelo Portugal
UGAL University „Dunarea de Jos“ of Galati Rumänien
IZAR IZAR Construcciones Navales S.A. Spanien
CTH Chalmers University of Technology Schweden
TUI Technical University of Istanbul Türkei
UNEW University of Newcastle Gro0britannien
SOTON University of Southampton Großbritannien
TWI The Welding Institute Großbritannien

Projektübersicht und Ziele

Das übergreifende Ziel des Netzwerkes ist es, den Komfort, die Effektivität, Sicherheit, Zuverlässigkeit und das ökologische Verhalten von Schiffsstrukturen durch die Anwendung erweiterte Struktur- und Zuverlässigkeitsanalysen in Bezug auf Entwurf, Fertigung und Operation zu verbessern und somit das öffentliche und kommerzielle Vertrauen in die Wettbewerbsfähigkeit und den Nutzen des Transport auf dem Wasserwege zu verbessern. Das Netzwerk zielt darauf ab, die Europäische Wettbewerbsfähigkeit durch die Herstellung eines permanenten virtuellen Institutes zu stärken, wodurch die Integration verschiedener Gruppen in einem Europäischen Kompetenzzentrums für die strukturelle Analyse eines Schiffs gewährleistet wird.

Diese Ziele sollen mit Hilfe eines Programms für kooperative Forschungen im Bereich der strukturellen Schiffsanalyse, die Entwicklung von Forschungseinrichtungen und –Plattformen und ein fortdauerndes Programm für Dissemination und Kommunikation von Forschungsergebnissen erzielt werden. Das Programm ist darauf ausgerichtet, zur gegenseitigen Spezialisierung und Komplementarität durch die Förderung der Stärken und Verminderung der Schwächen der Teilnehmer beizutragen. Es wird eine Führungsposition im Design von effizienten und sicheren Schiffsstrukturen einnehmen und die wissenschaftliche und technologische Exzellenz des Europäischen Forschungsraumes, indem eine kritische Masse an Ressourcen und Expertise auf Europäischer Ebene integriert wird.

Die Aktivitäten des Netzwerkes erstrecken sich über verschiedene Bereiche im Zusammenhang mit der erweiterten Strukturanalyse, wie z.B.

  • die Spezifizierung der angemessenen Ladung für verschiedene Arten von strukturellen Reaktionen und Stärken
  • Methoden und Werkzeuge zur numerischen wie auch experimentellen Analyse der Strukturstärke und -Leistung, auch mit Rücksicht auf Aspekte der Bruchfestigkeit, Ermüdung, Crashfestigkeit, Feuer und Explosionen, Widerstand, Geräusche und Vibration
  • der Einfluss von Fertigungsmethoden und neuen Werkstoffen auf die strukturelle Stärke und Leistung von Schiffen
  • Werkzeuge für Design und Optimierung von Schiffsstrukturen
  • Werkzeuge und Methoden für die strukturelle Zuverlässigkeit, Sicherheit und den ökologischen Schutz von Schiffen

 

Downloads

CMT Unternehmensbroschüre als PDF-Download

Veranstaltungen

COLUMBUS Blue Society Knowledge Transfer Conference 2018: Making Marine and Maritime Science Count - Save the Date

23-24 January 2018, Brussels, Belgium

[mehr]

3rd INTERNATIONAL SYMPOSIUM on NAVAL ARCHITECTURE AND MARITIME ( INT-NAM 2018 )

23-25 April 2018, YTU, Beşiktaş, İs

[mehr]

19th International Conference on Ships and Maritime Research

20-22 June 2018, Trieste, Italy

[mehr]