MoVe IT! - Modernisation of Vessels for Inland Waterway Freight Transport

Gefördert im: 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union

Zeitraum: 01.11.2011 - 31.10.2014

Budget / Förderung: 3.962.477 € / 2.790.344 €

Links: www.moveit-fp7.eu


Konsortium

Kürzel Unternehmen Land
MARIN Stichting Maritiem Research Instituut Nederland (Koordinator) Niederlande
DST Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. Deutschland
Via Donau Via Donau – Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH Österreich
DUT Technische Universiteit Delft Niederlande
CMT Center of Maritime Technologies e.V. Deutschland
SPB Stichting Projecten Binnenvaart Niederlande
TNO Nederlandse Organisatie voor Toegepast Natuur Wetenschappelijk Onderzoek - TNO Niederlande
Ecorys Ecorys Nederland B.V. Niederlande
Autena Marine Autena Marine V.O.F. Niederlande
SMILE S.M.I.L.E.-FEM GmbH Deutschland
Plymouth University University of Plymouth Großbritannien
UGAL Universitatea Dunarea de jos din Galati Rumänien
Ship Studio Ship Studio Sarl Frankreich
University Belgrade University of Belgrade - Faculty of Mechanical Engineering Serbien
CFT Compagnie Fluviale de Transport Frankreich
SDG Ship Design Group SRL Rumänien
VNF Voies Navigables de France Frankreich
SICOMP Swerea Sicomp AB Schweden
TKV Thyssenkrupp Veerhaven BV Niederlande
Helogistics Helogistics Holding GmbH Österreich
Plimsoll Plimsoll Szolgaltato KFT Ungarn
BME Budapesti Muszaki es Gazdasagtudomanyi Egyetem Ungarn
Masson Marine Masson Marine Engineering SAS Frankreich

 

Projektzusammenfassung:

Als Reaktion auf die Forderung des Calls nach kosteneffizienter Modernisierung der Binnenschiffflotte für den Gütertransport, entwickelt das Projekt MoVe IT! eine Reihe von Optionen für die Modernisierung von Binnenschiffen, die den Herausforderungen durchÜberalterung der Flotte und Einflüssen des Klimawandels gerecht werden. Zudem dient das Projekt als Entscheidungshilfe für Reeder bezüglich der Implementierung dieser Optionen. Als Basis dient das durch Neubauten gewonnene Wissen und der Technologietransfer aus anderen Transportbereichen, die zur Verbesserung von Energieeffizienz und ökologischem Betrieb beitragen. Zusätzlich werden Lösungen für den Übergang zu neuen ADN Regeln für den Transport von gefährlichen Gütern und den Betrieb in der Zeit nach der Nutzung fossiler Brennstoffe entwickelt.

Einer der Schwerpunkte des MoVe IT! Projekts ist die Modernisierung des Schiffsanstriebsstrangs und der Bordstromversorgung in Hinblick auf die Bedingungen, denen das Schiff in seiner verlängerten Lebenszeit ausgesetzt sein wird. Daraus ergibt sich eine signifikant bessere Leistung der neuen Schiffssysteme im Vergleich zu den alten, die meist nur für einen bestimmten Betriebszustand entwickelt wurden. Hierzu werden zunächst die zukünftigen Bedingungen der Binnenschiffe mit Hilfe von Messungen bestimmt. Anhand der aus den Messungen gewonnenen Fahrprofile, werden die Antriebssysteme und die hydrodynamischen Eigenschaften bewertet, um optimale integrierte Lösungen mit minimalen Investitionen und ökologischen Einflüssen bei gleichzeitiger erhöhter Effizienz zu entwickeln. Zu den Forschungsaktivitäten gehören unter anderem neue Konfigurationen der Antriebssysteme, alternative Brennstoffe, Methoden zur Nachrüstung vorhandener Motoren, verbesserte Schiffslinien sowie die Entwicklung von Systemen, die den Schiffsführer bei der effizienten Routenführung unterstützen sollen. Des Weiteren werden wesentliche Modernisierungsmaßnahmen untersucht, um die Hauptabmessungen des Schiffes in wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht zu erhöhen und überalterte Einhüllen-Tankschiffe so nachzurüsten, dass sie den neuen ADN Bestimmungen entsprechen.

MoVe IT! konzentriert sich zudem auf die Bewertung derLösungen in Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit als auch ihren Beitrag zu ökologischen Verbesserungen. Schiffseigentümer sollen durch die Entwicklungen bei der Modernisierung ihrer Schiffe Unterstützung erhalten, um die Schwelle für die Akzeptanz der entwickelten Lösungen zu senken.

Beteiligung des CMT:

Das CMT ist dabei vor allem verantwortlich für

  • die Entwicklung struktureller Lösungen in Hinblick auf die Optimierung der Schiffsabmessungen und
  • die Nachrüstung bestehender Binnenschiffe im Einklang mit den aktuellen ADN Bestimmungen.

Hierbei werden verschiedene Lösungen für neue Materialien und Strukturen entwickelt, geprüft und ausgewertet. Bei Tankbinnenschiffen steht die Optimierung des Crashverhaltens im Vordergrund.


Weitere Informationen zum MoVe IT!-Projekt sind auf der Projekt-Website zu finden:

www.moveit-fp7.eu

Downloads

CMT Unternehmensbroschüre als PDF-Download

Veranstaltungen

Go-3D 2017

7. September 2017, Rostock, Germany

[mehr]

11th Symposium on High-Performance Marine Vehicles – “Technologies for the Ship of the Future” (HIPER)

11 - 13 September 2017, Zevenwacht, South Africa

[mehr]

Joint European Summer School on Fuel Cell, Electrolyser, and Battery Technologies (JESS 2017)

11 - 15 September 2017 and 18 - 22 September 2017

[mehr]

International Conference on Ships and Offshore Structures (ICSOS)

11.09.2017 to 13.09.2017, Shenzhen, China

[mehr]

Basics Seminar Adhesive Bonding (English)

12 September 2017, Aachen, Germany

[mehr]

ML4CPS – Machine Learning for Cyber Physical Systems and Industry 4.0

27 - 28 September 2017, Lemgo, Germany

[mehr]