Der Beirat

Der Beirat berät den Vorstand und die Geschäftsführung in allen Vereinsangelegenheiten. Er unterstützt Vorstand und Geschäftsführung in der Außendarstellung des Vereins und bei der Netzwerkbildung. Ihm obliegen außerdem:

  • die Verabschiedung und Veröffentlichung von wettbewerbswirksamen Leitlinien, Strategien und Konzepten für die Forschung im gesamten maritimen Bereich in enger Abstimmung mit Industrie und Wissenschaft
  • die Prüfung des von Geschäftsführung und Vorstand aufzustellenden Haushaltsvoranschlages und der Jahresabrechnung
  • die Entscheidung über die Aufnahme und Ausschließung von Mitgliedern
  • die Einsetzung von Ausschüssen oder Fachgemeinschaften für besondere Vereinsaufgaben
  • die Beschlussfassung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten der Gemeinschaftsforschung.

   
Der Beirat wird von der Mitgliederversammlung mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen in geheimer Abstimmung gewählt. Die Amtszeit der Beiratsmitglieder beträgt drei Jahre. Erneute Bestellung oder Wahl ist möglich.


Der Beirat besteht aus bis zu zwölf, mindestens jedoch acht Personen, und soll die Struktur der Mitglieder aus Wirtschaft und Wissenschaft angemessen repräsentieren. Die gewählten Mitglieder aus der Wirtschaft müssen Organvertreter, Inhaber oder in Ausnahmefällen Leitende Angestellte der Mitgliedsunternehmen sein. Die gewählten Mitglieder aus der Wissenschaft sollen Professoren der Mitgliedshochschulen sein. Zusätzlich können Leitende Vertreter des Öffentlichen Dienstes berufen werden. Fällt diese Voraussetzung während ihrer Amtszeit fort, so endet die Amtszeit mit der nächsten Mitgliederversammlung.


Der Vorstandsvorsitzende beruft die Mitglieder des Beirates zu Sitzungen, welche mindestens einmal jährlich stattfinden. Der Beirat hat zusammenzutreten, wenn mindestens fünf Mitglieder des Beirates unter Angabe des Zwecks die Sitzung beantragen.
Der Vorstandsvorsitzende oder sein Stellvertreter leiten die Sitzungen. Der Beirat ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist. Er beschließt mit der Mehrheit der Stimmen der anwesenden Mitglieder. Bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des Vorsitzenden den Ausschlag.


Mitglieder des Beirates

Dr.-Ing. Alexander Nürnberg [Vorsitz] - MacGregor Hatlapa GmbH & Co. KG

Prof. Dr.-Ing. Berend Bohlmann - Fachhochschule Kiel

Dipl.-Ing. Dieder Harms - SAM Elektronics GmbH

Dr.-Ing. Broder Hinrichsen - Flensburger Schiff­bau-Gesellschaft GmbH & Co. KG

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Wolfgang Hintzsche - Verband Deutscher Reeder e.V.

Dr.-Ing. Detlef Lemke - IMAWIS GmbH

Prof. Dr. habil. Hermann Lödding - TU Hamburg-Harburg

Dipl.-Ing. Hermann-Josef Mammes - Meyer Werft GmbH & Co. KG

Andreas Richter - Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Hamburg

Dip.-Ing. Christian Schmoll - Tamsen Maritim GmbH

Dr.-Ing. Wolfgang Sichermann - ThyssenKrupp Marine Systems GmbH

 

Downloads

CMT Unternehmensbroschüre als PDF-Download

Veranstaltungen

Autonomous systems in air, land and sea: Risks & Reliability

29 June 2017, Portsmouth, UK

[mehr]

Schiffs- und Meerestechnisches Kolloquium: Efficient Design and Operation of Cruise Vessels

30.06.2017, 14:00-15:00 Uhr, Hamburg

[mehr]

Schiffs- und Meerestechnisches Kolloquium: Der Einsatz von integriertem CAD/CAM im modernen Schiffbau unter Berücksichtigung von verteilter gleichzeitiger Entwicklung (Concurrent Engineering) gestützt durch PLM/PDM mit Software von Siemens PLM

07.07.2017, 14:00-15:00 Uhr, Duisburg

[mehr]

Schiffs- und Meerestechnisches Kolloquium: Numerische Simulation in der Eis- und Polartechnik

14.07.2017, 14:00-15:00 Uhr, Berlin

[mehr]

Go-3D 2017

7. September 2017, Rostock, Germany

[mehr]

11th Symposium on High-Performance Marine Vehicles – “Technologies for the Ship of the Future” (HIPER)

11 - 13 September 2017, Zevenwacht, South Africa

[mehr]